PIN statt Schlüssel: Praktischer Zugang für Innentüren und Sicherheit für Fenster

Es ist unmöglich, jede private Tür in einem öffentlich zugänglichen Bereich zu überwachen. Der Zutritt zu Räumen wie beispielsweise Labors in Arztpraxen, Büros mit sensiblen Daten oder Lagerräumen in Geschäften muss daher gesichert sein. Mit Code Handle®, einem einfachen Türdrücker mit Zutrittskontrolle von der ASSA ABLOY (Schweiz) AG, bleibt der Zugang zu solchen Räumen unter Kontrolle. Der leicht zu montierende Türdrücker mit integriertem PIN-Pad verschliesst die Tür sicher. Ganz ohne Kabel, teures Zugangskontrollsystem, lästige Schlüssel oder grössere Umbauten. Sollen sich auch Fenster und Balkontüren nicht unbefugt öffnen lassen, vor allem von innen, eignet sich Code Handle® Window.

Code Handle® wird mit einem elektronischen PIN-Code bedient. Dadurch wird sichergestellt, dass nur befugte Personen wie Mitarbeiter die Tür entsperren können. Um die Tür zu öffnen, wird einfach ein vierstelliger Zahlencode am Keypad des Türgriffs eingegeben. Code Handle® sorgt für Sicherheit und Komfort, wo immer private Räume an öffentlich zugängliche Bereiche angrenzen.

Der Türdrücker mit integriertem Zahlenfeld kommt überall dort zum Einsatz, wo Türen regelmässig auf- und zugeschlossen werden müssen. Denn bei häufig frequentierten Türen ist eine Schlüsselverwaltung sehr zeitraubend und schlecht kontrollierbar. Der einfache und dazu erschwingliche Code Handle® ist hier die ideale Lösung. Er bietet einen Mastercode und bis zu neun unterschiedliche PINs für Anwender. Code Handle® hat aber noch einen weiteren Vorteil: Nach dem Schliessen der Tür verriegelt er sich selbst. Auch wenn das Abschliessen vergessen wird – Code Handle® vergisst es nicht.

Einfache Montage und leicht nachzurüsten
Der batteriebetriebene Code Handle® ist leicht zu montieren. Es werden lediglich zwei Schrauben benötigt, um das System an nahezu jeder Innentür zu installieren. Die Tür muss weder verkabelt noch an die Stromversorgung angeschlossen werden. Vorhandene Türen mit üblichen Türbeschlägen können zudem problemlos nachgerüstet werden, denn Code Handle® nutzt die bestehende Schliessvorrichtung: Zylinder oder Schloss bleiben erhalten, getauscht wird lediglich der Türdrücker. Die Installation eines komplexen Systems entfällt.

Fenster und Türen durch PIN gesichert
Der Beschlag Code Handle® Window wird an Fenstern und Terrassen- sowie Balkontüren eingesetzt, die sich ausschliesslich von innen verriegeln lassen. Er verhindert das unkontrollierte Öffnen von Fenstern und Türen, das unter anderem besonders in Pflegeheimen wichtig ist. In Wohnungen und Büros stellt die Technologie eine zusätzliche Hemmschwelle vor dem Zutritt von aussen dar, vor allem im Erdgeschoss. Denn Einbrecher können den Griff selbst bei gekippter Terrassentür oder gekipptem Fenster nicht bewegen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
In vielen Bereichen ist es wichtig, dass kein ungehinderter Zutritt möglich ist. Erhöhte Sicherheitsmassnahmen sind zum Beispiel bei unersetzlichen Dokumenten in Archiven ratsam. Auch sensible Bürounterlagen sind nicht für jedermanns Augen bestimmt.Ebenso sollten Medikamenten- und Wirkstoffvorräte sicher verschlossen sein. Mit einer Komplettlösung aus sicherer PIN und Türdrücker lässt sich das Eindringen Unbefugter hier verhindern.

Besonders schwer kontrollierbar und gefährdet sind Lagerräume im öffentlichen Handel, wenn kein Wachpersonal zuständig ist. Selbst eine Kundentoilette im Laden bleibt mit Code Handle® auch ohne lästige Schlüsselausgabe verschlossen.

Mit Code Handle® und Code Handle® Window lassen sich vertrauliche Daten, Privaträume, wertvolle Lagerbestände und schutzbefohlene Personen einfach und effektiv schützen.